Freitag, 13. November 2015

Was so los war letzten Monat:D

Hallo alle zusammen:D 
 
Also erst mal: Mir ist gerade aufgefallen, dass mein letzter Blogeintrag fast genau einen Monat zurückliegt und kann das irgendwie gerade gar nicht glauben und hab sogar allen Ernstes einen Blick in den Kalender geworfen um zu checken, ob mit dem Datum und so alles stimmt... aber wirklich... another month went by;D Ich frage mich wirklich wo dieser Monat so schnell hingerannt ist... Bin ich jetzt wirklich schon seit vier Monaten in Neuseeland? Ein Drittel von meinem Auslandsjahr?
Naja, auf jeden Fall: Seit Dienstag, dem 3. November haben alle Seniors (also 11.-13.Klässler) Study Leave, das heißt es ist keine Schule mehr, sondern hier haben alle noch ihre Prüfungen und müssen nur noch dafür in die Schule kommen. Was so viel heißt wie: Wir Austauschschüler haben Sommerferien, weil wir ja keine Prüfungen mitschreiben:D
Der letzte Schultag war ziemlich witzig, weil alle Year 13s durch die Schule gerannt sind und überall Konfetti und alles Mögliche rum gesprüht haben und viele Klassenzimmer waren ein absolutes buntes Chaos:D Am Abend war dann Prizegiving für uns Seniors, hier wird für fast alles Preise vergeben, wie für gute Sportleistungen oder gute Schulleistungen:D Viele Schüler haben sogar mehrere Preise gekriegt. Und obwohl ich überhaupt nicht damit gerechnet hätte, habe ich auch drei Preise bekommen: 
-for Effort & Endeavour in Mathematics and Outdoor Education
- for Excellence in Geography, dafür habe ich sogar einen $25-Gutschein für den Bookshop hier in Whangamata bekommen
- for Academic Achievement in Biology
Es war wirklich überraschend beim Prizegiving dann plötzlich meinen Namen zu hören und hat mich total gefreut:)
 
Außerdem haben manche der Year 13s Reden gehalten, die waren wirklich extremst gut, bei einer  Rede haben sich alle vor Lachen fast nicht mehr eingekriegt und die Rede von einem Mädchen war so rührend, dass total viele, und auch das Mädchen selbt, angefangen haben zu weinen. Irgendwie merkt man schon, dass man hier insgesamt ein viel engeres Verhältnis zu seiner Schule und seinen Lehrern hat, vor allem auf meiner Schule, weil sie so klein ist und viele schon seit der ersten Klasse auf diese Schule gehen, das finde ich echt schön.
Und in der Zeit, in der die anderen Seniors Study Leave haben, hat meine Schule kleine Ausflüge für uns Austauschschüler geplant:D Letzte Woche Mittwoch waren wir bei den Waitomo Caves. Die Glowworm Caves waren wunderschön, wir sind da mit einem Boot durchgefahren und es war stockdunkel und muchsmäuschenstill, man hat nur überall diese tausende von Glühwürmchen leuchten sehen, das war wirklich traumhaft schön!
Und letzten Freitag waren wir mit meinem Outdoor Education-Lehrer surfen, das hat total Spaß gemacht (wie immer;) )!:D Und es wird von Mal zu Mal ein klein wenig besser;D
Ich bin in die in der Mitte;D

Diese Woche am Mittwoch haben wir eine Coromandel-Sightseeing-Tour gemacht, wir sind zuerst nach Thames gefahren und von dort aus dann die Küste hoch, dort geht eine Straße direkt am Meer entlang, das sah total cool aus:) In Coromandel Town haben wir dann angehalten und sind ein bisschen durch den Ort gelaufen, aber es ist wirklich ein seeehr kleiner Ort;D Dann sind wir weiter zu Cathedral Cove gefahren, und das war der absolute Höhepunkt des Tages! Man musste oben parken und dann runter zur Bucht laufen, das war etwa eine halbe Stunde, aber man konnte die ganze Zeit die wunderschöne Aussicht genießen auf den Ozean*-* Und als wir dann bei Cathedral Cove angekommen sind, war es einfach nur traumhaft!! Wir sind alle zusammen im Meer schwimmen gegangen und von einem der Felsen ins Wasser gesprungen und wir sind in eine der Caves im Felsen reingeschwommen, was total cool war, weil dort drin in der Höhle ein kleiner Strand war! Ich wäre gerne noch ein paar Mal vom Felsen gesprungen oder weiter im Meer geschwommen, aber leider mussten wir dann wieder zurück laufen, weil danach sind wir noch zum Hot Water Beach gegangen und man muss dort zur richtigen Zeit sein, nämlich wenn Ebbe ist, weil dann kann man am Strand Löcher buddeln, aus denen heißes Wasser kommt:D Aber wir haben viel mehr Zeit damit verbracht, im Meer in den Wellen zu schwimmen, weil die relativ hoch waren und wir irgendwie fanden, dass das mehr Spaß macht, als nur in so Löchern im Sand rumzuhocken.;) Und als wir dann irgendwann beschlossen haben, doch mal den eigentlichen Sinn des Hot Water Beaches zu nutzen, war nicht mehr ganz Ebbe und dort waren so viele Touristen, dass gar nicht mehr so viel Platz war um noch ein Loch zu buddeln. Deshalb waren wir ziemlich weit am Rand von der Stelle, wo es heißes Wasser gibt und saßen quasi in nur lauwarmen bis kaltem Wasser:,D Naja, im Meer schwimmen macht sowieso viel mehr Spaß;D
Danach sind wir dann wieder nach Hause gefahren und wir hatten wirklich einen fantastischen Tag, Cathedral Cove war vermutlich der schönste Ort den ich je in meinem Leben gesehen habe!!!
Hier sind ein paar Bilder von dort:
 

Ausblick, als wir zu Cathedral Cove gelaufen sind*-*


 
 
Sting Ray Bay, eine Bucht neben der Bucht, wo Cathedral Cove ist:)
 

Uuuund Cathedral Cove:D *-*
 




 
 
 
Und vor zwei Wochen war ja auch Halloween, da war ich vormittags mit meinem Outdoor Education-Lehrer und zwei anderen Schülern aus meiner Klasse auf dem Karangahake River kajaken, das hat wieder mal superviel Spaß gemacht, zwar war der Wasserstand ziemlich niedrig, weshalb wir ständig mit dem Kajak zwischen den Steinen steckengeblieben sind, aber es war echt cool:D Und abends war ich dann bei einer Halloweenparty bei einer Freundin, es war Verkleidungspflicht, was es noch witziger gemacht hat:D
Außerdem war ich in letzter Zeit oft im Meer  schwimmen, weil wir hatten ein paar extremst heiße Tage und gute Wellen:D
So, das war dann mal mein Bericht der letzten Wochen, wahrscheinlich könnt ihr jetzt verstehen, warum die Zeit hier so schnell vergeht;)
Liebe Grüße und bis bald:)

Keine Kommentare:

Kommentar posten